Informationsabend zum Kirchenneubau

27.06.2017 - Mittersendling

Apostel Zenker und die Architekten luden alle interessierten Gemeindemitglieder ein, sich ein Bild vom bald beginnenden Kirchenneubau zu machen. Geplant ist, das angestammte Kirchengebäude aus den 1950er Jahren durch einen modernen Sakralbau samt Mietwohnungskomplex zu ersetzen. Die Bauzeit wurde vorsichtig auf etwa 18 Monate geschätzt. Das neue Kirchenschiff wird ist kleiner dimensioniert und soll 100-150 Gläubigen Platz bieten. Die Hauptachse des Kirchenschiffes wird nach den Plänen parallel zur Waakirchner Straße verlaufen. Dies bietet in der Mitte des Grundstückes Platz für einen kleinen Innenhof. 

Im Entwurf zur Raumnutzung sind Kirchenschiff (blau), Unterrichtsräume (gelb), Sakristei (rot) und Sanitärbereich (grün) um einen kleinen Innenhof gruppiert. Über diesen erfolgt auch der Hauptzugang zum Kirchengebäude.

Das Modell des Neubaus zeigt, dass das Kirchengebäude von der Straße etwas zurückgesetzt ist. Der Innenhof ist leicht abgegrenzt.

Text/Fotos: CH

Zurück